Topthema 11/2018: Phantomlohn

Sozial­ver­siche­rungs­beiträge ent­stehen un­ab­hängig von der tat­säch­lichen Zah­lung des Arbeit­gebers. Werden diese Beiträge nicht abge­führt, kann sich der betroffene Unter­nehmer strafbar machen, während der Steuer­berater, der ihn betreut, unter Umständen berufs­recht­lich haftet. […]

Weiterlesen…

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie mich an
* Pflichtfeld